Laden...
Therapie2020-09-07T12:55:23+02:00

Behandlung & Therapie

Bei den meisten Krankheiten ist ein geschwächtes Immunsystem vorzufinden. Deshalb wird versucht, den Abwehrmechanismus des Körpers zu stärken, um die Krankheit erfolgreich besiegen zu können. Bei einer Autoimmunkrankheit gibt es jedoch kein geschwächtes Immunsystem, sondern ein gegen den eigenen Körper gerichtetes Immunsystem.

Während die Schulmedizin ausschließlich Schilddrüsenhormone bei Hashimoto Thyreoiditis verordnet, können ganzheitliche und naturheilkundliche Maßnahmen viel dazu beitragen, bei dieser Autoimmunkrankheit einen Stillstand und gleichzeitig auch eine Symptomfreiheit zu erzielen.

Wann sollte man zum Arzt gehen?

Die harmlos wirkenden Symptome werden oft bagatellisiert und außer Acht gelassen. Treten dieselben Beschwerden immer wieder auf, dann sollten bereits die ersten Schritte unternommen werden.

Zunächst sollte in der Familie geklärt werden, ob bereits bei einem der Familienmitglieder eine Autoimmunkrankheit bekannt ist. Dies kann die Suche nach einer möglichen Erkrankung um ein Vielfaches beschleunigen. In weiterer Folge ist der Besuch eines ganzheitlichen Arztes oder Heilpraktikers zu empfehlen. Durch einen großen Bluttest (Vollblutanalyse) können potenzielle Erkrankungen des Immunsystems festgestellt werden.

Ein Arzt für Allgemeinmedizin kann außerdem eine Überweisung an einen Immunologen oder in eine Immunologische Klinik ausstellen. Je nach Art der Krankheit, können dann weitere Fachärzte (Neurologen, Dermatologen, u. a.) herangezogen werden.

Gesund leben

Unser Immunsystem hat die Menschheit ca. 3 Millionen Jahre existieren lassen. Die Fähigkeit des Organismus, zu leben und lange zu funktionieren, beruht auf zwei wesentlichen Säulen:

  • Zufuhr von lebenswichtigen, essentiellen Stoffen über Ernährung und Atmung, die der Organismus und das Immunsystem benötigt (das wird immer schwieriger, weil die Qualität immer mehr abnimmt)
  • Vermeidung aller lebensunfreundlichen Stoffe (Xenobiotika = dem Körper fremde Stoffe, diese Stoffe nehmen leider in unserer Umgebung immer mehr zu).

Wissenschaftler glauben, das der menschliche Körper für ein Leben von bis zu ca. 140 Jahre fähig ist, aber nur, wenn wir ihn gut versorgen und schützen. Viele Menschen betreuen ihren technischen Besitz, Haustiere- oder Zuchttiere besser als sich selbst!

Gesund leben

Aktuelles aus der Kategorie Gesund Leben!

Nach oben